Rezept des Monats: Mousse de truite aux concombre

Herve Clausier, Küchenchef Lafayette Gourmet Berlin, empfiehlt!Mousse de truite aux concombre Für 6 Personen Zutaten: 6 Wacholderbeeren 2 EL Gin 3 Blatt weiße Gelatine etwas Öl 100g Meerrettich 2 TL Zitronensaft 350g geräuchertes Forellenfilet Salz, Pfeffer aus der Mühle ¼l Schlagsahne 400g Salatgurke Zubereitung: 1. Wacholderbeeren zerdrücken und mit Gin begießen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 6 kleine Porzellanförmchen leicht mit Öl auspinseln. 2. 70g Meerrettich schälen, fein reiben und mit 1 TL Zitronensaft beträufeln. 300g Forellenfilet und den Meerrettich pürieren, durch ein feines Sieb streichen. 3. Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen, unter das Forellenpüree rühren. Farce mit durchgesiebtem Gin, Salz und Pfeffer würzen. Sahne steif schlagen und unterheben. Farce in die Formchen füllen und 3-4 Stunden kalt stellen. Restliches Forellenfilet auch kalt stellen. 4. Vor dem Servieren die Gurke schälen, in dünne Scheiben hobeln, leicht salzen und mit restlichem Zitronensaft mischen. Restlichen Meerrettich schälen und grob raspeln. Forellenfilet klein schneiden. 5. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, die Mousse mit einem spitzen Messer am Innenrand  lösen. Die Mousse auf gekühlte Gurkenscheiben und Teller stürzen und mit den Forellenstücken belegen. Tipp: Dazu frisch geröstete Brioches reichen! Bon appétit! Ihr Hervé Clausier, Chef de Cuisine des Galeries Lafayette Berlin