VILEBREQUIN – Bademode für Väter und Söhne

Vilebrequin bei Galeries Lafayette BerlinVILEBREQUIN. Eine Stil-Ikone, die locker um die Hüften sitzt: Mit dieser Badehose kann man nichts falsch machen. Das Label ist in den 70er Jahren enstanden und kommt aus der Heimat aller glamourösen Freiluft-Auftritte: St. Tropez. Praktisch und bequem, farbenfroh und très chic,erlebte die neue Badehose einen Erfolg über Nacht. Vilebrequin,Französisch für „Kurbelwelle“ gibt einen Verweis auf die Leidenschaft des Designers für Fahrzeuge. Im Laufe seiner Geschichte, ist sich die Marke treu geblieben, sie  symbolisiert die Werte vom eleganten und selbstbewussten Mann, der sowohl lässige Eleganz mit Humor, als auch , Originalität mit tadellosem Geschmack und Qualität verbinden will. Besonders auffallend ist das Design der Badehosen, die bunten Kreationen sehen aus, als sei eine Horde Designer über Kinderspielzeug hergefallen, habe sich durch kitschige Tapetenmusterbögen durchgewühlt, die Poesie-Alben der Freundin geplündert und sich auch sonst jede Mühe gegeben, männliche Geschmacksvorstellungen zu verletzen. Herausgekommen sind dabei witzige Bermuda- und Boxer-Shorts für Männer mit farbenfrohen Mustern,  verrückten Prints und allerlei Kuriositäten.

1995 erweitert Vilebrequin sein Sortiment mit dem neuen „Like Father, Like Son“-Konzept.  Die Idee, Teile aus dem Herrenbereich nun auch für Kinder im Alter von 2-12 Jahren anzubieten, wurde zu einem absoluten Erfolg! Die familiäre Bindung zwischen Vater und Sohn wird gestärkt und die Werte und Trends einer Generation werden zur nächsten weitergegeben.

Neben den ausgefallen Badehosen, finden Sie in der ersten Etage der Galeries Lafayette Berlin außerdem passende Oberteile und vieles mehr! Eine bunte Welt, die an feine Sandstrände, Sonnenuntergänge und Träume erinnert.