Freikarten für Young Euro Classic zu gewinnen

Musik für ein besseres Morgen bei Young Euro Classic 

Endlich wieder volles Haus, endlich wieder volle Bühne:

Vom 5. bis 21. August präsentiert Young Euro Classic die besten Jugendorchester der Welt im Konzerthaus am Gendarmenmarkt!

Ein Festival als Ort des Ausdrucks, Austauschs und der Kooperation: Selten schien diese Vision so bedeutend wie heute. „Ob in Notzeiten oder in Zeiten des Friedens, des Wohlstands und des Glücks – Musik ist ein Ja zum Leben, besonders, wenn sie von jungen Musiker_innen aus aller Welt zum Klingen gebracht wird“, so Dr. Dieter Rexroth, künstlerischer Leiter von Young Euro Classic über die im August anstehende 23. Saison.

GaleriesLafayetteBerlin22_YoungEuroClassic_Banner-1_c=MUTESOUVENIR_Kai-Bienert-(2)

In dieses Ja! stimmen 2022 nicht nur Jugendorchester von beiden Teilen Amerikas, aus mediterranen Ländern, dem Vereinigten Königreich, vom Westbalkan und unseren Nachbarländern ein. Auch das ukrainische Jugendorchester ist angekündigt; mit Werken gegen Unterdrückung – und für Selbstbestimmung und Schönheit. „Sie gehören zu einer Weltgemeinschaft von jungen Musiker_innen“, so Festivalchefin Dr. Gabriele Minz. „Wir hoffen, dass sie aus dem Gefühl dazuzugehören, Kraft und Zuversicht schöpfen können.“

Vielfalt & Begegnung in der Jugendorchesterszene

Damit auch Schwarze und ethnisch diverse junge Musiker_innen das Gefühl entwickeln in die Klassikwelt zu gehören, dafür engagiert sich die britische Chineke! Foundation (mehr dazu hier). Das Chineke! Junior Orchestra, das schon bei „Britain’s Got Talent“ die Jury vom Hocker riss, tritt nun zum ersten Mal jenseits der Insel auf. Am 11. August erklingen unter der Leitung der jungen Dirigentin Glass Marcano u.a. Werke von Komponisten of Color.

GaleriesLafayetteBerlin22_YoungEuroClassic_Banner-2_c=MUTESOUVENIR_Kai-Bienert-(3)

Vielfalt feiern, Altlasten der Vergangenheit überwinden: Diese Vision verbindet auch die Mitglieder des Western Balkans Youth Orchestra: Die jungen Musiker_innen kommen aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nord-Mazedonien und Serbien und feiern am 14. August ihr Debüt bei Young Euro Classic. Gegründet 2019, enthält ihr Programm neben Werken von Grieg und Chopin auch eine Deutsche Erstaufführung aus der Heimat, die den persönlichen Umgang des Komponisten Gerti Druga mit dem Krieg in der Ukraine verhandelt.

Das Jugendorchester Polens indes krönt sein Festivaldebüt mit dem spektakulären Cello-Konzert seines Namensgebers Witold Lutosławski, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Klassikkenner wissen: So schnell erlebt man dieses Meisterwerk nicht wieder. Neben Béla Bartóks Konzert für Orchester kann man auch den hierzulande wenig bekannten Mieczesław Karłowicz entdecken – am 17. August, im Konzerthaus Berlin.

GaleriesLafayetteBerlin22_YoungEuroClassic_Banner_3_c=MUTESOUVENIR_Kai-Bienert-(4)

Lassen auch Sie sich mitreißen: Wir verlosen jeweils zwei Karten für diese drei außergewöhnlichen Konzertabende – bei Young Euro Classic 2022

Wir verlosen für die folgenden drei Konzerte jeweils 3×2 Karten!

Alle drei Konzerte finden im Konzerthaus am Gendarmenmarkt statt. Beginn: 20 Uhr

Um an der Verlosung teilzunehmen, schreiben Sie bitte eine Email an berlin@galerieslafayette.de mit folgenden Angaben: 

  • Im Betreff: GEWINNSPIEL und das jeweilige Datum des Konzerts nennen, für welches Sie sich interessieren – z.B. GEWINNSPIEL 11.8.
  • Im Text Ihren vollen Namen und Ihre Telefonnummer
  • Teilnahmeschluss ist der 6. August 2022

Wir wünschen Ihnen viel Glück!