Galette des rois: König/in für einen Tag!

GLafayetteB17-Galette-des-Rois-web

Unsere französischen Dreikönigskuchen „GALETTES DES ROIS“ sind ab sofort erhältlich! (solange der Vorrat reicht, alle Preise sind Mitnahmepreise)

für bis zu 6 Personen mit eingebackener Porzellanfigur 11,90 €
Galettes des rois « frangipane »
mit Mandelcreme
Galette des Rois « pommes »
mit Apfelkompott
Galette des Rois « citron » mit Zitrone

für bis zu 8 Personen mit eingebackener Porzellanfigur 17,90 €
Galettes des rois « frangipane »
mit Mandelcreme

Auch erhältlich: Galettes des rois « traditionnelle »  für 1 Person (ohne Figur) für 2,95€

Achtung: In jeder große Galette ab 6 Personen ist traditionell eine kleine Porzellan-Figur („Fêve/Bohne“) versteckt.

In diesem Jahr sind es bei uns Sammelfiguren aus dem STAR-WARS-Kosmos. Für Ihre eigenen Galettes können Sie diese auch bei uns gesammelt erhalten – erhältlich für 16€ an unserer Pâtisserie.

GaleriesLafayetteBerlin22_GOURMET-Galettes-des-rois-Feves-Star-Wars

König/in für einen Tag! Wer wollte das nicht mal sein? Und dann auch noch gleich seine/n König/in aussuchen? Die Galette des Rois wird in Frankreich zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag gegessen. Je nach Region gibt es zahlreiche Varianten des Kuchens, der in Form eines Rades gebacken wird. In der Provence füllt man ihn etwa mit kandierten Früchten, ganz klassisch besteht er aus Blätterteig mit Zucker. Egal, wo der Kuchen in Frankreich gegessen wird, ein altes Ritual ist fest damit verbunden: Beim Herstellen wird eine dicke Bohne (frz. fève) oder eine kleine Porzellanfigur in den Teig eingebacken (in diesem Jahr sind es bei uns meist Figuren aus der „Justice League“). Wenn die Mutter den Kuchen anschneidet, sitzt das jüngste Familienmitglied unter dem Tisch und entscheidet, welches Stück an wen geht. Wer in seinem Kuchenstück dann auf die Bohne oder Figur stößt, ist für einen Tag König und bestimmt, womit sich die Familie die Zeit vertreibt. In der Regel bedeutet das auch, einen guten Tropfen zu trinken. Kein Wunder, dass man am Tag des Kuchenverzehrs häufig den Ausruf „le roi boit“ (dt.: der König trinkt) hört, woraufhin alle am Tisch ihr Glas erheben und auf den König trinken. Natürlich findet man auch in der Galette des Rois der Galeries Lafayette einen Schatz. Lassen Sie sich überraschen.

Galette des Rois | Gourmet | Galeries Lafayette Berlin Wikipedia über die „Galette des Rois: Die Galette des Rois ist die in Frankreich verbreitete Variante des Dreikönigskuchens. Sie wird am 6. Januar, dem Dreikönigstag, zur Erinnerung an die heiligen drei Könige serviert. Die Geschichte der Galette des Rois geht auf zwei Ursprünge zurück: Zunächst auf die römische Saturnwoche, ein 7-tägiges Fest, bei dem üblicherweise die Kinder mit Kuchen beschenkt wurden. Der Termin fiel mit der Zeit der Lehnsabgaben zusammen, und der Kuchen erhielt daher den Namen „Königskuchen“. Der zweite Ursprung geht auf das Konkordat von 1801 zurück, das als Datum für das Epiphaniefest (Erscheinungsfest/Heilige Drei Könige) den 6. Januar festlegte. Das Epiphaniefest gedenkt des Besuchs der Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar, die gekommen waren, um dem Jesuskind die Geschenke Myrrhe, Weihrauch und Gold zu bringen. Ihren Weg zur Krippe in Betlehem fanden die Heiligen Drei Könige, indem sie dem Stern folgten, der ihnen den Weg wies. Diesem Doppelursprung ist die heutige Tradition zu verdanken, eine „Königstags-Galette“ untereinander zu teilen. In der Galette ist eine Fève (dicke Bohne) genannte kleine (Porzellan-)Figur eingebacken. Wer in seinem Kuchenstück die Figur oder die Bohne findet, wird mit einer Pappkrone gekrönt und ist König für einen Tag. Er darf sich seine Königin aussuchen, die sich auch eine Krone aufsetzen darf. Immer wenn der König sein Glas zum Mund führt, müssen alle Familienmitglieder „Le roi boit“ (Der König trinkt) ausrufen, eine für Franzosen sehr schwierig auszusprechende Wortkombination. Der Brauch wird vor allem in Familien mit Kindern und in Kindergärten gepflegt. In einigen Familien legt man das „Armenstück“ oder das „Liebe-Gott-Stück“ bei Seite, um es unvorhergesehenen Besuchern zu geben. Die runde Form des flachen Kuchens symbolisiert die Sonne. Die goldene Farbe ist wie das Licht. Der blättrige Teig ist das Buch der Weisheit und das Figürchen ist die Weisheit.