01.09.2014 I „Bienvenue aux Galeries Lafayette“ heißt es im Herbst für diese Marken

GLafayetteB14_DianevFuerstenberg
DIANE VON FÜRSTENBERG

„Feel like a woman – wear a dress!“ Mit diesem einfachen wie radikalen Statement und ihrem aufsehenerregenden Wickelkleid sorgte das belgisch-amerikanische Allroundtalent Diane von Fürstenberg in den 70er Jahren für Furore. Seitdem ist viel passiert: Ihre wrap dresses sind längst Ikone, verkauften sich weltweit viele Millionen Mal und erwiesen sich als so stilbildend, dass ein Exemplar davon sogar im Metropolitan Museum of Art in New York ausgestellt wird. Außerdem ist sie eine Pionierin des Tele-Shoppings, sie entwarf eine eigene Kosmetiklinie und die aktuelle Google-Glasses-Kollektion. Und so wundert es nicht, dass sie zu den ganz Großen ihrer Branche gehört und als die wohl einflussreichste Designerin seit Coco Chanel gilt. Ihre aktuelle Damenkollektion besticht wieder durch hochwertige Stoffe und Materialien, ausdrucksstarke Farben und interessante Muster und schenkt uns feminine Looks, die in jeden gut sortierten Kleiderschrank gehören. mit Sweatshirts, Boyfriend-Jeans, Cardigans und T-Shirts.

CHRISTIAN WIJNANTS

Stärke und Markenzeichen des 1977 in Brüssel geborenen Designers ist zweifelsohne das Arbeiten mit Strick– innovativ, aber immer tragbar. Schon früh konnte der ehemalige Assistent Dries van Notens sich einen Namen in der Modewelt machen und seine Entwürfe wurden international mit Preisen ausgezeichnet. Denn die Schnitte seiner Kollektionen sind einzigartig, individuell und machen jedes einzelne Teil zu einem echten Hingucker. Dabei lässt sich Christian Wijnants gern von anderen Künstlern und fremden Kulturen inspirieren. So zeigt seine aktuelle Herbstkollektion 2014 unverkennbar japanische Einflüsse, sie spielt mit Texturen und außergewöhnlichen Farbkombinationen. Zarte Materialien und Farben geben dabei den wattierten und gesteppten Strukturen seiner Strickwaren eine unerwartete Leichtigkeit.

BY MALENE BIRGER

Edel, feminin, modern, schlicht und voll im Trend – die Kollektionen von By Malene Birger sind unverwechselbar und von leichter, fast sorgloser Eleganz. Ruhige und gedeckte Farben dominieren die Entwürfe des 2003 gegründeten Labels, doch spart die dänische Designerin nicht an aufregenden Details und Highlights und einem spannenden Materialmix. Und so wundert es nicht, dass zu den erklärten Fans der Marke keine Geringere als Catherine, Herzogin von Cambridge, gehört (hierzulande wohl noch besser bekannt unter ihrem früheren Namen „Kate“ Middleton).

LIL PARIS

1970 in Paris gegründet, steht Lil Paris für urbane Mode mit klaren Silhouetten. Die Herbst-/Winterkollektion 2014 besticht durch ausgefallene, verspielte Schnitte und knallige Farbakzente im Wechsel mit gedeckten Tönen. Die teilweise weit geschnittenen Jacken, Mäntel und Pullover kontrastieren dabei lässig mit den eng geschnittenen Oberteilen und Hosen und wecken süße Erinnerungen an die Swinging Sixties.

ESSENTIEL

Essentiel bringt gekonnt den Spaß in die Mode zurück. Das belgische Label mit Sitz in Antwerpen begann 1999 zunächst nur mit einer kleinen T-Shirt-Kollektion, doch dank der starken Nachfrage wurde nach nur einem Jahr bereits der erste Store eröffnet und das Sortiment erweitert. Der Stil der Kleider, Blusen, Jumpsuits, Hosen, Jacken und Blazer vereint dabei Casual und Chic, weibliche Schnitte mit betonter Lässigkeit und glamourösem Auftreten. Inspirieren lässt sich Designer Eghtessadi bei seinen Entwürfen von den Stämmen und Kulturen dieser Erde. Und das Beste ist: Alle Teile lassen sich untereinander beliebig kombinieren.

ENSO ART

Mit cool-elegantem, minimalistischem Design beeindrucken uns das Berliner Label Enso Art. Erst in diesem Jahr gegründet, überzeugen seine Lederjacken mit zeitlosen Schnitten, modischem Zeit-geist und höchster Lederqualität. Die sechs Modelle, die die Persönlichkeit ihrer Träger – Männer wie Frauen – unterstreichen, tragen die Namen von Metropolen wie London und Berlin und sind jeweils in einer modischen und in einer Basic-Variante erhältlich. Augenfälliges Markenzeichen ist der weiße Ledereinsatz am linken Ärmel, der sogenannte WHITE CUFF, der sich bei Bedarf hinter dem geschlossenen Zipper verbirgt.

IRO

Unter dem Motto „French Touch meets New Yorker Streetstyle“ hat das Pariser Mode-Label Iro es geschafft, die Fashionista- Herzen von Ikonen wie Kate Moss oder Rihanna zu erobern. Kein Wunder, haben die Brüder Laurent und Arik Bitton doch einschlägige Erfah¬rungen mit der Musikszene. Und so kombinieren sie in ihren coolen Designs gekonnt Streetstyle mit klassisch-französischem Chic und liefern eine junge, lockere Kollektion.

 

GLafayetteB14_ByMaleneBirgerBY MALENE BIRGER

GLafayetteB14_ChristianWijnantsCHRISTIAN WIJNANTS

 

GLafayetteB14_ensoartENSO ART

 

GLafayetteB14_EssentielESSENTIEL

 

GLafayetteB14_IroIRO

 

GLafayetteB14_LilParisLIL PARIS