Chaumet

Die Geschichte des französischen Juwelierhauses CHAUMET geht zurück bis in das Jahr 1780, als der Gründer Marie-Etienne Nitot seine erste Werkstatt eröffnete und sich in der französischen Aristokratie rasch einen Namen machte. Der endgültige Durchbruch gelang Nitot, als Kaiser Napoleon ihn 1802 zu seinem Hofjuwelier ernannte. Heute sind die edlen Schmuckkreationen, die das einzigartige Erbe ihres Gründers fortführen, auf der ganzen Welt begehrt.