Honig über den Dächern von Paris – »Le miel des toits de Paris« von Fauchon

Le Miel des toits de Paris im Lafayette GourmetDer berühmte Delikatessen-Tempel »Fauchon« an der Place de la Madeleine in Paris hat sich die fleißigsten Arbeiterinnen von Paris ausgesucht, um ein weiteres exklusives und sehr erlesenes Produkt anbieten zu können: »Le miel des toits de Paris«.

Über den Dächern von Paris fliegen scharenweise Bienen, vom Bois de Boulogne bis zu den Kastanienbäumen der Champs-Elysées, um dann zu Hause in fünf Bienenstöcken auf dem Dach der Opéra Garnier einen hellen, fast cremigen und äußerst würzigen Honig zu erzeugen. Der Imker Jean Paucton, Requisiteur an der Pariser Oper, füllt jedes Jahr seinen Honig per Hand in die 125-Gramm-Gläser und ist dabei jedes Mal selbst vom feinen und würzigen Duft überrascht. Die Bienen von Paris produzieren dabei weitaus mehr als auf dem Land, da sie von keinerlei Pflanzenschutzmitteln bedroht werden, die in Paris verboten sind, und auch keinen öden Monokulturen ausgesetzt sind. »Le miel des toits de Paris« ist ab sofort in der Épicerie der Gourmet-Abteilung erhältlich.

Mehr über »Le miel des toits de Paris« im Paris Journal der New York Times (hier klicken).