LABO MODE goes international mit österreichischen Designern


Die Galeries Lafayette sind seit Jahren Gastgeber für Nachwuchsdesigner mit der Dauerplattform LABO MODE in der 2. Etage in Kooperation mit der Berliner Modeschule ESMOD. Ab März 2010 präsentieren die Galeries Lafayette Berlin die Frühjahrs- und Sommerkollektionen der österreichischen Labels Mangelware, Michél Mayer und Superated und gleichzeitig, in Kooperation mit Österreich Werbung, Mode-Fotos aus dem neu erschienenen Bildband „Neues Österreich“.

Mit dem »labo mode« bietet erstmals in Deutschland ein Kaufhaus jungen, noch unbekannten Designern die Möglichkeit, ihre Kollektionen nicht nur vorzuführen, sondern auch über einen längeren Zeitraum einer breiten Kundschaft zum Verkauf anzubieten – in unmittelbarer Nachbarschaft zu internationalen Designermarken wie D&G, PLEATS PLEASE by Issey Miyake, SONIA RYKIEL und AGNÈS B.

Die Auswahl der drei Designer wird vierteljährlich in Zusammenarbeit mit der renommierten Modeschule ESMOD BERLIN getroffen. Bei Erfolg ist sogar eine längerfristige Übernahme einzelner Kollektionen der Jungdesigner in das Sortiment der Galeries Lafayette möglich – wie bereits mit Kollektionsteilen von C.NEEON, KAVIAR GAUCHE und MAJACO.