LABO MODE goes Africa: ALPHADI & ERIC RASINA

LABO MODE goes Africa in den Galeries Lafayette Berlin ALPHADI (links) gilt mit seiner glamourösen Extravaganz als Gottvater der afrikanischen Mode. Für seine klassischen Entwürfe werden hauptsächlich afrikanische Stoffe mit viel Stickerei verwendet. Im Jahr 2004, zwanzig Jahre nach seiner ersten Modeschau in Afrika, nahm Alphadi an der Herbst/Winter Haute Couture Modenschau im Galliera Museum in Paris teil. Neben seiner Modelinie entwarf er außerdem Alphadi Parfums für Männer und Frauen. www.alphadi.net ERIC RASINA (rechts) Der begabte Stoffkünstler und Designer ERIC RASINA aus Madagaskar schafft aufwendige und akribisch gefertigte Haute Couture Fashion. Raisina geht nicht nach Mustern, sondern nach Stoffen. Natürliche Materialien wie Seide, Bast, Sisal, Leinen und Baumwolle sind heute sein Markenzeichen. Der Gewinn des New Young Talent Wettbewerbs der Mode- und Textildesigner (Manja) ermöglichte ihm ein Studium in Paris an der Duperré School. Später wurde er von großen Modehäusern wie Yves Saint-Laurent und Christian Lacroix angestellt. Zu seinen Produkten zählen neben den farbenprächtigen Kleidern u.a. Accessoires wie Schals, Stolen, Boleros, Hüte und Taschen. www.ericraisina.com NUR NOCH BIS 03. JULI IM LABO MODE IN DER 2. ETAGE.