14.11.2012 | Das Erdgeschoss strahlt in neuem Design

Das neue Erdgeschoss der Galeries Lafayette Berlin PRESSEMITTEILUNG Paris à Berlin ‐ Das Erdgeschoss strahlt in neuem Design – Glanzvolles Opening Event mit Lagerfeld‐Muse Baptiste Giabiconi

Ein Hauch von Pigalle – ein Spaziergang an der Seine – Elegance pur,‐ Paris in Berlin. Mit dem Redesign des Erdgeschosses und einem schillernden Opening Event am 14. November in Anwesenheit von Lagerfeld‐Muse Baptiste Giabiconi und vielen prominenten Gästen verzaubern die Galeries Lafayette die Hauptstadt mit noch mehr französischem Flair. 2012 wurde das Erdgeschoss komplett umgebaut und bietet ein exklusives Shopping Erlebnis mit neuen hochwertigen Marken in den Bereichen Beauté, Accessoires und Schmuck. Begonnen wurde bereits Anfang des Jahres mit der Eröffnung eines eigenen GUCCI Stores. Durch die Investition in den Umbau des Erdgeschosses wird die herausragende Architektur des Hauses, die bereits Anziehungspunkt für zahlreiche Kunden ist, noch offener gestaltet.

Shopping wird zum Erlebnis. Die Galeries Lafayette arbeiten hierfür mit dem bekannten Architektenteam Plajer & Franz zusammen. Fassaden bekannter Pariser Häuser, französische Straßennamen, ein neues Beleuchtungskonzept und zahlreiche Details wurden eingesetzt um den Besuchern zu zeigen, dass sie nur in die Friedrichstraße kommen müssen um ein Stück Paris mit all seinen Facetten genießen zu können, von eleganten Fashion Brands über die französische Gourmetabteilung – das „savoir vivre“ wird in den Galeries Lafayette großgeschrieben. Plajer und Franz lag folgende Inspiration zugrunde: „Ein Spaziergang durch Paris. Entlang der Seine, vorbei an den typischen Hausfassaden und umgeben von der Pariser Skyline – begleitet von diesen Bildern haben wir ein Konzept für den Umbau des Erdgeschosses im Berliner Galeries Lafayette entwickelt, das ein Stück Paris in die deutsche Hauptstadt bringt und gleichzeitig die Bindung zum französischen Mutterhaus stärkt. Dafür stehen zum Beispiel skizzenhaft gezeichnete Fassadenmotive auf Materialien wie Glas, Spiegelflächen und Tapeten, Möbel und Warenträger im französischen Stil, sowie das Bild der historischen Kuppel des Pariser Galeries Lafayette als gefräste Fläche im Rücken der Kassenbereich.“

Auch das Markenangebot hat sich verändert: neben den Klassikern, wie Michael Kors, Gucci, Ferragamo, Chloé, Valentino, Longchamp, Burberry uvm., die das Haus auch weiterhin führen wird, sind einige erstklassige und exklusive Brands neu hinzukommen.

Beauty ‐ Bobbi Brown ‐ Armani Privé ‐ Tom Ford ‐ Estée Lauder (u.a. Private Collection Estée Lauder) ‐ Maison Martin Margiela ‐ Obigant ‐ Giorgio Armani ‐ Byredo ‐ Biotherm ‐ Blood Concept

Schuhe ‐ Giuseppe Zanotti Design ‐ Chloé ‐ Casadei Schmuck ‐ Boucheron ‐ Chaumet ‐ Dinh Van Jewelry ‐ Gucci Jewelry

Pressekontakt: Galeries Lafayette Berlin, Nelly Hemmann, nhemmann@galerieslafayette.com
Tel: (030) 20 94 81 07